Economiesuisse Logo

Das Corporate Governance-Dokument beschreibt die Grundsätze der Führung und Kontrolle auf oberster Unternehmensstufe. SE Swiss Estates AG legt Wert auf Offenheit und Transparenz, im speziellen auch im Umgang mit Aktionären und sonstigen Stakeholdern und orientiert sich in Sachen Corporate Governance am «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» von economiesuisse.

Der «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» dient seit 2002 als Richtschnur für Corporate Governance von Schweizer Unternehmen und hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Schweiz heute in diesem Thema international einen Spitzenplatz einnimmt. Das veränderte Umfeld hat nun dazu geführt, dass der «Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance» nach einer ersten Revision im Jahr 2007 nun zum zweiten Mal angepasst wurde. Nach einer breiten öffentlichen Konsultation hat der Vorstand von economiesuisse die definitive Fassung am 28. August 2014 verabschiedet und diese ist am 29. September 2014 in Kraft getreten.

Die überarbeitete Fassung berücksichtigt die Neuerungen, die sich aufgrund von Artikel 95 Absatz 3 der Bundesverfassung ergeben haben. Er betont das Konzept des nachhaltigen Unternehmenserfolgs als Leitstern einer sinnvollen «Corporate Social Responsibility». Er sieht zudem spezifische Anpassungen zur Zusammensetzung des Verwaltungsrats (einschliesslich der Frauenvertretung) und zum Risikomanagement (inkl. Compliance) vor. Zudem wird der Grundsatz «comply or explain» eingeführt. Unternehmen, die von Empfehlungen des «Swiss Code» abweichen, sollen neu erläutern, weshalb sie sich für andere Lösungen entschieden haben.

Sie können hier den Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance herunterladen (PDF 199 KB).